GSM-Codes - Anleitung zu allen GSM-Codes

Es gibt unzählig viele GSM-Codes. Die einen funktionieren, die anderen nicht. Aber woran liegt das? In diesem Beitrag bringen wir Ihnen die Funktionsweise von GSM-Codes näher und verschaffen Ihnen einen Überblick über die wichtigsten GSM-Codes.

Warum GSM-Codes verwenden?

Über GSM-Codes können Sie Funktionen im GSM-Netz freischalten, die sie über das Einstellungen-Menü Ihres Mobiltelefons eventuell gar nicht erreichen. Die Nutzung der GSM-Codes funktioniert bei allen mobilen Geräten ähnlich. Die Einstellungen-Menüs verschiedener Marken und Anbieter der Telefone unterscheiden sich stark. Deshalb ist es praktisch, den passenden GSM-Code zu wissen, um die Einstellung auf diesem universellen Weg vorzunehmen.

Anleitung zur Verwendung eines GSM-Codes - Beispiel: IMEI anzeigen

  • Öffnen Sie das Tastenfeld Ihres Handys, als wollten Sie eine Rufnummer eingeben.
  • Geben Sie als Beispiel folgenden GSM-Code ein: *#06#
  • Bestätigen Sie die Eingabe mit der grünen Hörer-Taste.

Beachten Sie folgendes

Bei der Nutzung von Rufumleitungen können Kosten entstehen. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie die möglichen Kosten bei Ihrem Anbieter erfragen.

Wie sie sehen, wird Ihnen die „IMEI“ Ihres Geräts angezeigt. Die IMEI „International Mobile Equipment Identity“ ist eine 15-stellige Seriennummer, mit der jedes GSM- oder UMTS-Endgerät weltweit eindeutig identifiziert werden kann (Dual-SIM Handys besitzen zwei IMEI-Nummern).

Anzeige IMEI
So können Sie Ihre IMEI ablesen.

Hier geht es zu allen möglichen GSM-Codes der verschiedenen Anbieter:

Was ist ein GSM-Code?

Wie der Name schon sagt, wird beim GSM-Code ein Befehl direkt in das GSM-Netz (Global System for Mobile Communications) gesendet. So können Sie zum Beispiel eine Rufumleitung beim Provider einstellen. GSM-Codes funktionieren weltweit in allen echten GSM-Netzen einheitlich. Sie sind also unabhängig vom verwendeten Handy und Netzbetreiber immer gleich.

Was ist ein USSD-Code?

USSD steht für „Unstructured Supplementary Service Data“. Bei diesen Codes handelt es sich um eine Reihe von Service- und Steuerbefehlen im GSM-Mobilfunknetz. Die Codes bestehen aus Ziffern (0, 1, 2, 3, …9), Rauten (#) und Sternen (*). Zum bestätigen eines solchen Codes muss die „grüne Hörer-Taste" gedrückt werden.