Schwere Sicherheitslücken in Google Chrome

Wie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik meldet, weist Chrome, der Browser von Google, aktuell gleich drei Sicherheitslücken auf. Zwei davon werden als kritisch eingestuft. Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihren Browser wieder sicher machen.

Chrome als Einfallstor für Angreifer aus dem Internet

Google Chrome böte dementsprechend Angriffspunkte für Angreifer aus dem Internet, um beliebige Programme auf den betroffenen Rechnern ausführen zu können. Auch Denial-of-Service (DOS)-Angriffe seien möglich. 

 

Es ist daher dringend angeraten, den Browser auf die Version 61.0.3163.100 upzudaten. 

So aktualisieren Sie Google Chrome

Für ein Update des Browsers einfach rechts oben im Bildschirmfenster auf den Menü-Button klicken (1.) und den Menüpunkt „Hilfe“ auswählen (2). Auf „Über Google Chrome“ wechseln und anklicken (3.).

 

Der Browser sucht nun automatisch nach dem Update und wird dieses installieren. Ein Neustart sei danach dringend empfohlen.

So funktioniert ein Update von Google Chrome
So führen Sie ein Update von Google Chrome aus.